Ein unglaublich großer Schuppenkarpfen liegt in den Maschen meines Netzes Was für ein Fisch Während ich den Fisch auf die Matte lege verblüfft mich seine Schön heit Es reiht sich Schuppe an Schuppe Sie sind groß dunkel gefärbt und vertei len sich überall auf seinem Körper Er hat Bauchflossen so riesig wie Männerhände Trotz der schwierigen Bedingungen in sei nem Lebensraum ist er makellos Sein Zu hause bietet eine Menge Gefahren an denen er sich verletzen könnte Doch er kennt es nicht anders Er ist ein Nomade Geboren und gewachsen in Freiheit Ich wiege meinen Fang sorgfältig 25 2 kg Was für ein Fisch Ich lege ihn vorsichtig in eine Schlinge um im Morgenlicht ein paar Fotos zu machen Der Schein des ersten Tageslichts macht den Moment perfekt Die Morgenstunden gehö ren zu den besten Beisszeiten Ich lege meine Rute wieder aus und gerade als ich ein wenig döse beginnt mein Bissanzeiger erneut zu pie pen Ich werfe einen Blick auf die Rutenspitze Wieder ein Biss Die Spitze meiner Rute neigt sich nach unten Innerhalb kurzer Zeit ste he ich erneut an diesem Morgen mit einer gekrümmten Rute auf meinem Betonpla teau Der Drill ist kurz aber sehr intensiv Sein Fehler ist es direkt vor meinen Füßen an die Oberfläche zu kommen Ich überrasche ihn als ich direkt den Kescher unter ihn schiebe Wahnsinn Nummer zwei an diesem Morgen und auch dieser Fisch ist massiv und schwer Mein Verdacht wird bestätigt üppige 21 kg Meine Freude ist unbeschreiblich Ein wei terer Fisch über 20 Kilogramm Was für ein Moment Das ist Flussangeln Wenn Fische da sind beissen Sie auch Ich habe das Glück auf meiner Seite s c h u p p e a n s c h u p p e r I e s I g e F l o s s e n F ü n F u n d z w a n z I g z w e I k I l o w a h n s I n n

Vorschau twelve ft. Carpfishingmagazine Ausgabe 5 - Update 2 Seite 82
Hinweis: Dies ist eine maschinenlesbare No-Flash Ansicht.
Klicken Sie hier um zur Online-Version zu gelangen.